»Wir haben Entscheidungen getroffen, die uns arbeitsfähig machen«

Veranstaltung zur "100 Jahre Oktoberrevolution" in Stralsund
28. Oktober 2017 10:00 – 16:00 Uhr
Am 27. Oktober ab 10 Uhr laden wir zur Veranstaltung unter dem Titel "100 Jahre Oktoberrevolution" ins Stralsunder InterCity-Hotel ein. Euch erwartet ein interessantes Programm: 10:00 Uhr Begrüßung10:10 Uhr Vorträge mit anschließender Diskussion: - Bruno Mahlow: Die große Sozialistische Oktoberrevolution -...mehr...
Partei DIE LINKE - Stadtvorstand Stralsund Stralsund- InterCity Hotel
 
 
 
Willkommen beim Stadtverband Stralsund
16. Oktober 2017

Wie bearbeiten wir die Zukunftsfragen unserer Politik?

Bemerkungen von Katja Kipping auf der Sitzung des Parteivorstandes am 15. Oktober 2017

Katja Kipping (15. Oktober 2017)

Liebe Genossinnen und Genossen,
für mich ist dies eine entscheidende Sitzung unseres Parteivorstandes. Wir sind ein Leitungsgremium. Wir alle sitzen hier, weil der Parteitag der Meinung war, dass wir diejenigen sind, die die Vielfältigkeit der innerparteilichen Diskussionen zusammenführen und voranbringen sollen.
In den letzten Wochen sind viele Emotionen hochge-kocht. Auch bei mir hat sich einiges angestaut ange-sichts eines negativen postfaktischen medialen Spins zu meiner Person, der offensichtlich bereits im Wahl-kampf mit viel Eifer von einigen vorbereitet wurde.

Jedoch bin ich überzeugt, dass es uns gemeinsam nicht voranbringt, dies jetzt im Einzelnen auseinander zunehmen. Denn es geht heute nicht nur darum, wie wir miteinander umgehen, sondern es geht darum, was unsere gesellschaftlichen Aufgaben sind – auch angesichts eines gesellschaftlichen Rechtsrucks.  Und die Lage ist ernst. Deshalb möchte ich einige grundsätzliche Ausführungen machen.
Als wir das letzte Mal, also am Montag nach der Bundestagswahl zusammentrafen, schloss ich mit den Worten, es geht jetzt um „Geschlossenheit und Nachdenklichkeit“. Ich wiederhole: Um Geschlossenheit als Partei und um Nachdenklichkeit angesichts der Fragen, die das zweifellos für uns gute Wahlergebnis uns dennoch auferlegt hat. 

Wir haben im 10. Jahr unserer Existenz als DIE LINKE das zweitbeste Ergebnis unserer Geschichte erreicht. Das ist ein Erfolg, den wir uns nicht kleinschreiben lassen dürfen. Jahrelang wurde von den Medien über uns geschrieben, dass wir eine überalterte Partei, eine reine Regionalpartei seien, der der Untergang drohe. Nun haben wir bei diesen Wahlen gezeigt, dass wir flächendeckend im Westen, auch im konservativeren Süden, über 5 Prozent und bei den jüngeren Wähler*innen sogar bei 11 Prozent liegen. Das zeigt, wir sind eine bundesweite Partei mit guten Zukunftsperspektiven. Zum Artikel

Wichtige Termine des Stadtverbandes Stralsund

Veranstaltung zur "100 Jahre Oktoberrevolution" in Stralsund

Am 27. Oktober ab 10 Uhr laden wir zur Veranstaltung unter dem Titel "100 Jahre Oktoberrevolution" ins Stralsunder InterCity-Hotel ein. Euch erwartet ein interessantes Programm:

  • 10:00 Uhr Begrüßung / Vorträge mit anschließender Diskussion:
    - Bruno Mahlow: Die große Sozialistische Oktoberrevolution
    - Aufbruch in gesellschaftliches Neuland und ein erster Sieg im Kampf um den Frieden
    - Reihard Lauterbach: 1917 - Das Jahr der Revolutionen
    - Prof. Dr. Edeltraut Felfe: Revolution - Reform - Transformation. Die Suche geht weiter
  • 14:00 Uhr Kulturelle Umrahmung - Diskussion: - Uwe Durak berichtet von den Weltfestspielen in Sotschi - Lieder, Gedichte, Videos von Christina Winkel, Uwe Durak und Prof. Dr. Gregor Putensen

Veranstaltungsflyer

Rosa Luxemburg Stiftung

Veranstaltungsplan für Okt. - Nov. 2017

Aktuelle Meldungen
25. September 2017

Kerstin Kassner zieht erneut in den Bundestag ein!

Eine Stimme für die Region bleibt im Parlament

Vier Jahre Arbeit im Wahlkreis 15 und in Berlin sowie ein sehr engagierter Wahlkampf der LINKEN haben sich aus-gezahlt. Und Kerstin Kassner verspricht Kontinuität:
„Ich sehe meine Aufgabe auch weiter darin, für die Sorgen und Nöte der Menschen in unserer Region da zu sein, ihnen eine Stimme zu geben. Sie haben es verdient, ernst genommen zu werden, wie es auch die Region verdient, endlich mehr Aufmerksamkeit der großen Politik zu erhal-ten. Nur Worte und Ankündigungen helfen nicht, um niedri-ge Löhne zu überwinden und Infrastruktur und soziales Leben in Dörfern und Städten zu erhalten.“
Im Wahlkampf hat die LINKE gespürt, wie sehr die Menschen sich eine friedliche und sichere Zukunft wünschen. Kerstin Kassner sieht alle demokratischen Parteien in der Pflicht, nicht den populistischen Parteien das Feld zu überlassen. weiterlesen

18. September 2017

Überwältigendes Ergebnis für Kerstin Kassner

Der Kreisverband DIE LINKE V-R traf sich am Samstag zur 4. Tagung des 1. Kreispartei-tages. Von den 411 Mit-gliedern des Kreisverbandes waren 64 Mitglieder der Ein-ladung in das Begegnungszentrum nach Ribnitz – Damm-garten gefolgt. Auf der Tagesordnung stand die Neuwahl des Kreis-vorstandes. Mit 100% der Stimmen wurde die Bundestagsabgeordnete Kerstin Kassner in der Funktion als Kreisvorsitzende der LINKEN in Vorpommern-Rügen bestätigt. „Ich bin überwältigt über das Wahlergebnis und das entgegengebrachte Vertrauen sowie über die Harmo-nie und Einigkeit in unserem Kreisverband. Zeigt doch das Ergebnis, dass wir mit der Neugründung des Kreisverban-des im Juli 2015 den richtigen Kurs eingeschlagen haben“, so Kerstin Kassner. Als stellvertretende Vorsitzende wurden der Landtagsabgeordnete Dr. Wolfgang Weiss und der Kreistagsabgeordnete Wolfgang Meyer ebenfalls im Amt bestätigt.

10. Juli 2017

Miethaie zu Fischstäbchen!

Die LINKE Vorpommern-Rügen lud ein am Freitag, 7.7.17 – und der riesige Miethai war schon von weitem zu sehen auf dem Neuen Markt. Es war eine super Aktion, die Aufmerksamkeit erregte und dem  wichtigen Thema „bezahlbare Mieten für alle“ eine adäquate Plattform bot.

Zeitweise war der Stand richtig voll und die Menschen warteten geduldig auf ihr Fischbrötchen. Und hörten zu bzw. nahmen fast alle Infomaterial mit – viele interessante Gespräche fanden statt. Und ein junger Mann wollte spontan Parteimitglied werden, das gibt es auch – leider müssen wir zur unsere Schande gestehen, dass wir kein Formular dabei hatten. Das soll uns nicht noch einmal passieren, nahmen wir uns fest vor!!!

Doch die Aktion mit dem Miethai an sich war ein voller Erfolg – und ermuntert zur Wiederholung! Danke an alle Unterstützer und Unterstützerinnen – hat allen Beteiligten viel Spaß gemacht!

Neueste Meldungen aus dem Landtag
23. Oktober 2017 Jacqueline Bernhardt/Pressemeldungen

Kindern helfen, den Teufelskreis der Armut zu durchbrechen

Zu den Ergebnissen der aktuellen Bertelsmann-Studie, wonach es u.a. armen Kindern kaum gelingt, aus den Verhältnissen auszubrechen, erklärt die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Linksfraktion, Jacqueline Bernhardt:   „In Deutschland lebt jedes fünfte Kind in Armut, in M-V sogar jedes dritte. Diesen Kindern gelingt es kaum, den... Mehr...

 
23. Oktober 2017 Peter Ritter/Pressemeldungen

Mehr Technik kann fehlendes Personal bei der Polizei nicht ersetzen

Zur geplanten Novelle des Sicherheits- und Ordnungsgesetzes (SOG) M-V, wonach u.a. die Polizei verstärkt technisch aufgerüstet werden soll, erklärt der innenpolitische Sprecher der Linksfraktion, Peter Ritter:   „Der verstärkte Einsatz technischer Mittel kann das fehlende Personal bei der Polizei nicht ersetzen. Hier muss zuerst... Mehr...

 
20. Oktober 2017 Henning Foerster/Pressemeldungen

Jobcenter und Sozialgerichte entlasten – Hartz-IV-Sanktionen abschaffen

Zur Antwort der Landesregierung auf seine Kleine Anfrage „Entwicklung von Sanktionen für Leistungsempfängerinnen und Leistungsempfänger nach dem SGB II in Mecklenburg-Vorpommern 2010 bis 2017“ (Drucksache 7/1084) erklärt Henning Foerster, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der Linksfraktion: „Mehr als 12 Jahre Erfahrungen mit Hartz-IV zeigen... Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 6425